Blogsuche:

Welches Auto ist für Fahranfänger am günstigsten?

Abgelegt unter Automobile by Redaktion am 18. Oktober 2016

Kleinwagen als Fahranfänger-AutoMit Beginn der Volljährigkeit sehnt man sich als junger Mensch danach, endlich den Führerschein machen zu dürfen. Das perfekte Auto dazu suchen sich junge Menschen meist im Alter von 17-25 Jahren selber aus. Den Führerschein in der Hand und auf der Suche nach dem perfekten Neuwagen? Nachfolgend werden die typischen Autos für Fahranfänger vorgestellt.

Worauf kommt es beim einem Fahranfänger-Auto an?

Wichtig ist vor allem, dass das Auto nicht nur günstig in der Anschaffung ist (eine Liste mit preiswerten Modellen gibt es hier), sondern auch im Unterhalt nicht zur Kostenfalle wird. So sollte man natürlich auch immer die Tarife zur Autoversicherung im Vorfeld anschauen. Denn gerade hier gibt es große Unterschiede. Welche Faktoren hier eine Rolle spielen, kann man in diesem Ratgeber mit 7 Tipps nachlesen.

Aber nicht nur die Kosten spielen eine Rolle, auch die Sicherheit sollte beim einem Fahranfänger-Auto nicht zu kurz kommen. Denn gerade Anfänger sind eher unsicher auf der Straße unterwegs und ein Unfall ist keine Seltenheit. Beim ADAC kann man sich über die Sicherheit des jeweiligen Wunschautos informieren.

VW up! – Bester Fahranfänger-Neuwagen und von Volkswagen

Als Kleinstwagen der Volkswagengruppe sticht der VW up! als Neuwagen die Konkurrenz gnadenlos aus! Wahlweise ist er in der Variante als Benziner oder mit Erdgas käuflich zu erwerben. Zudem als Dreitürer oder Fünftürer zu haben. Wer es smart und sportlich mag, der ist mit einem VW-cross-Up perfekt bedient. Die sportlich tiefschwarze Einfassung an den Radkästen, Türschutz und Schwellern, die mit Cross-Beschriftung einen anständigen Offroad-Look aus dem kleinen Flitzer machen, überzeugt. Viele Extras, wie die nützliche City-Notbrems-Funktion gibt dem Fahranfänger ein sicheres Gefühl im Stadtverkehr. Ausgestattet mit Panoramadach und optionaler Sitzheizung ist der VW up! ein Wohlfühlauto für jeden Fahranfänger.

Opel Corsa – Hightech in Vollendung in einem Kleinwagen

Spritzig und fesch kommt der Opel Corsa in „Coloreditionen“ daher! Ein knalliges Farbspiel schickt Opel hier ins Rennen. Ausgestattet mit Klima, Bordcomputer, stylishen Leichtmetallfelgen, verchromtem Auspuffrohr und noch einigem mehr. Wählen darf man zwischen Komfort, Design und Active. Umweltbewusstsein heißt eco-FLEX bei Corsa und steht für Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit seiner Motoren. Optionale Sicherheit des Start-Stopp-Systems ist für den Fahranfänger absolut empfehlenswert. Manuelle 5-Gang-Getriebe, 6-Gang-Getriebe und auch ein Automatikgetriebe sorgen für den passenden Komfort für den Fahranfänger in diesem Opel Corsa. Punkten kann Opel hier auch noch mit seinem interessanten 5-Gang-Easytronic® Getriebe für den Fahranfänger, die ein Schalten der Gänge ohne Betätigung des Kupplungspedals möglich macht.

Renault Twingo – Sicherste Fahrt und intelligentes Bordsystem

Nicht nur sein elegantes Design ist der Hingucker schlechthin, sondern auch seine modernsten Sicherheitssysteme, die als serienmäßige Ausstattung im Renault-Twingo selbstverständlich sind, lassen jeden Fahranfänger von Anfang an ein sicheres Fahrerlebnis erhalten. Dafür sorgt ein spezieller Bremsassistent, eine Untersteuerungskontrolle und ein ausschaltbares Airbag. Radio und Telefon lassen sich hier bequem vom Lenkrad aus steuern, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Mit der schicken Kollektion Renault-my-Twingo sind Ausstattungsdetails, zum Beispiel eine Noppenablage für einen rutschfesten Untergrund gedacht, um Stifte, MP3-Player oder Parkkarten sicher im Auto ablegen zu können separat hinzu buchbar.

Toyota AYGO – Ein selbstbewusster Flitzer für Großstadtfahrten mit charakteristischem Design

Der AYGO punktet vor allem im Stadtverkehr. Der spritzig, flotte Benziner darf seine Stärke mit wahlweiser Automatischer oder manueller 5-Gang-Schaltung im Stadtverkehr voll entfalten. Durch den extrem geringen Wendekreis passt der Toyota AYGO sich jeder kleinsten Parklücke an. Für das problemlose Einparken, was den meisten Fahranfänger in der ersten Zeit noch recht schwerfällt, sorgt zusätzlich eine Rückfahrkamera als serienmäßige Sicherheit im Toyota AYGO. Mit seinem Kofferraumvolumen von 169 Litern ist eine City-Shopping-Tour in der Großstadt völlig problemlos. Der kleine Flitzer macht vor allem jungen Leuten Spaß!

Hyundai i10 – Der Sparsame!

Der flotte Huyndai i10 lässt trotzdem keine Wünsche offen. Der Fahranfänger darf sich hier über eine gehobene Ausstattung mit 6 serienmäßigen Airbags, elektrische Fensterheber, Klimaanlage, einem Kontrollsystem zur Messung seines Reifendrucks sowie einer Lenkradheizung und einer Sitzheizung freuen! Mit seinem überdurchschnittlich schicken Design ist der i10 als sparsamster Benziner erhältlich.

Fazit

Fahranfänger sind mit einem kleinen und somit günstigen Auto am bestem bedient. Vor allem, wenn sie noch Geld für das Auto brauchen, denn mit einem Azubi-Gehalt können sich die wenigsten ein Auto bar kaufen. Die passende Versicherung zum ersten Auto kann man hier vergleichen. Nur wer im Vorfeld alle Kosten- und Sicherheitsfaktoren kennt, hat nach der Anschaffung viel Freude an seinem Schmuckstück auf 4 Rädern.

 



Bitte JavaScript aktivieren!