Blogsuche:

Was sollte beim Kauf eines Gebrauchtwagens beachtet werden?

Abgelegt unter Automobile by Redaktion am 18. November 2013

AutofahrenOftmals haben viele Menschen nicht genug Geld, um sich einen Neuwagen zu kaufen, da diese immer teurer werden. Aus diesem Grund bleibt ihnen nichts anderes übrig, als auf einen Gebrauchten zurückzugreifen. Beim Kauf eines solchen Wagens gibt es jedoch viel zu beachten, da sich dieses Schnäppchen ansonsten doch noch zu einer großen Kostenfalle entwickeln kann.

Wo sollte man am besten einen Gebrauchtwagen kaufen?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass man genau beachtet, wo man den Gebrauchten kauft. Denn es gibt Unterschiede, ob man dies bei einem Händler oder bei einem Privatverkäufer macht. Außerdem bietet einem das Internet eine gute Möglichkeit, die Glaubwürdigkeit der Verkäufer einzuschätzen, da die meisten Portale hier einen guten Überblick anbieten. So findet man einen passenden Gebrauchtwagen z.B. bei markt.de. Der Vorteil eines Händlers gegenüber einem Privatverkäufer liegt zum Beispiel darin, dass dieser eine Gewährleistung ausstellen muss. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass sich die Seriosität eines Händlers meist direkt im ersten Moment einschätzen lässt.

Das Auto inspizieren

Darüber hinaus ist es natürlich unumgänglich, dass man sich genau über den Zustand des Autos informiert, bevor man es kauft. Wenn man selbst über genügend Ahnung vom Zustand eines Autos verfügt, sollte man sich dieses genau anschauen. Selbst das Wetter spielt hierbei eine große Rolle, denn bei Regen kann man bereits Schäden am Lack nicht genau feststellen. Wer jedoch selbst über kein Ahnung von Autos verfügt, der sollte überlegen, eine Werkstatt einzuschalten, oder einen Freund zu fragen, der etwas vom Fach versteht. Die Hilfe von Experten kann einem dabei helfen, kleinere Fehler zu entdecken. Außerdem bieten die meisten Automobil-Clubs auch einen Gebrauchtwagen-Check an, der von Experten durchgeführt wird. Auch eine Probefahrt ist unbedingt notwendig, da man so schnell feststellen kann, wie sich das Auto fährt und ob es vielleicht ein paar kleinere Probleme im Fahrverhalten gibt.

Was gibt es bei der Probefahrt zu beachten?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass eine längere Probefahrt stattfindet, denn nur auf einer langen Strecke kann man die möglichen Problemzonen des Autos herausfinden. Dazu gehört auch eine Fahrt auf der Autobahn, denn manche Probleme machen sich erst ab hohen Geschwindigkeiten bemerkbar. Es gibt bestimmte Bereiche, die bei einer solchen Probefahrt auf keinen Fall negativ auffallen dürfen, wie zum Beispiel die Kupplung oder auch die Schaltung. Weiterhin ist es natürlich auch wichtig, dass das Auto beim Fahren nicht zur Seite zieht, denn ansonsten sollte man auf jeden Fall die Finger von dem Auto lassen und lieber ein anderes Auto kaufen.

Bildquelle: Minerva Studio / fotolia.com

 



Bitte JavaScript aktivieren!