Blogsuche:

Nach dem iPhone kommt das iAuto

Abgelegt unter Automobile by Redaktion am 27. Juli 2009

Nachdem das iPhone so gut läuft, bringt Apple das iAuto auf den Markt:

Apple biete seit kurzem ein Hybrid Auto an. Es gibt kein Lenkrad mehr sondern ein Touchscreen ist an dessen stelle getreten. Auch bei den Pedalen hat man abgespeckt: Es wird nur noch per Pedal gebremst, die gewünschte Geschwindigkeit wird über einen Schieberegler auf dem Touchscreen eingestellt. Natürlich wird nur ein Automatik Getriebe angeboten. Ein Navigationssystem ist fest eingebaut und das aus gutem Grund, denn das Auto kann nur an den neuen Apple-Tankstellen betankt werden, denn der Tankdeckel oder die Aufladesteckdosen sind nur an Apple zertifizierten Tankstellen zugänglich, dafür sorgt die integrierte Navigationssoftware. Auch wird direkt die neue Apple Restaurantkette unterstützt, denn z. B. lässt sich auf McDonalds Parkplätzen erst gar nicht mehr die Türe des Fahrzeugs öffnen. Die Navigationssoftware ist darauf optimiert die Routen so zu berechnen, dass möglichst viele Apple Restaurants auf dem Weg liegen. Zum öffnen und starten setzt Apple ein iPhone voraus und das eingebaute Radio kann nur mit Musik aus iTunes abspielen. Die Käufer sind begeistert vom all dem Komfort und der Fürsorge, die Apple seinen Kunden angedeihen lässt. „McDonalds Essen ist ungesund“ kommentierte ein frisch gebackener Besitzer des neuen Apple Autos.

Quelle: Heise-Forum

 



Bitte JavaScript aktivieren!